Ergotherapie: Ausbildung mit staatlicher Anerkennung

Als Ergotherapeut:in bist du Experte:in für Alltagsaktivitäten. Mit ergotherapeutischen Methoden verhilfst du Menschen zu mehr Eigenständigkeit.

Frau und Junge sitzen auf Boden und spielen Brettspiel

Ergotherapie: Ausbildung oder Studium

  • Ergotherapie
  • Ausbildung
  • Vollzeit
  • staatliche Anerkennung
  • 3 Jahre
Zugangsvoraussetzungen
  • Hauptschulabschluss + abgeschlossene Ausbildung
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • erfolgreiche Teilnahme am Aufnahmeverfahren
  • Vorpraktikum wünschenswert
Abschlusstitel Staatlich ankerannte/r Ergotherapeut:in
Sprache deutsch
Sprachlevel C1a

Ausbildungsstart

Deine AusbildungsinhalteDas lernst du

Deine Lerninhalte

Deine Praxiseinsätze

Ergotherapeutin hilft älterem Herren bei Motorik
Ergotherapeutin hilft Kind bei Basteln

Deine Perspektiven

Als Ergotherapeut:in erfasst du eigenständig die Ausgangssituation deiner Patienten und Patientinnen, um dann gemeinsam Ziele festzulegen und Behandlungsabläufe zu planen. Dabei setzt du unterschiedliche Methoden und Hilfsmittel ein, damit deine Klient:innen ihre körperlichen, geistigen und psychischen Funktionen erhalten oder verbessern können. Ein großer Teil der Ergotherapie besteht außerdem darin, deine Patient:innen und deren Angehörige im Gebrauch von Alltagshilfen weiterzubilden. Im Mittelpunkt deiner Behandlungen steht immer der Mensch in seiner Gesamtheit und wie dieser das alltägliche Leben bestenfalls eigenständig gestalten kann.

Deine beruflichen Einsatzfelder in der Ergotherapie sind so facettenreich wie die Ausbildung selbst. Anstellung findest du zum Beispiel in folgenden Bereichen:

  • Geriatrie
  • Pädiatrie
  • Neurologie
  • Psychiatrie
  • Psychosomatik
  • Orthopädie
  • Unfallheilkunde
  • Innere Medizin
  • Rheumatologie

Arbeit findest du als Ergotherapeut:in unter anderem in:

  • Ergotherapeutischen Praxen
  • Einrichtungen der Rehabilitation
  • Einrichtungen für behinderte Menschen
  • Kindergärten
  • Prävention

 

Gruppe von Absolventen werfen Hüte in die Luft

Ausbildung - Praxis - Studium. Unser APS-Modell.Ergotherapie PLUS

Du möchtest gerne studieren? Dann ist unser APS-Modell (Ausbildung – Praxis – Studium) genau das Richtige für dich: Du kombinierst ganz einfach die Ergotherapie-Ausbildung mit dem Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie. Innerhalb von 4 Jahren erwirbst du neben der staatlichen Anerkennung außerdem den Bachelor of Arts! Nach acht Semestern hast du die therapeutische Ausbildung und das nötige Know-How, um dich für eine Führungsposition zu qualifizieren.  

Das Absolvieren eines Studiums neben der therapeutischen Ausbildung, bringt einige Vorteile mit sich:

  • Du hast einen Berufsabschluss, Praxiserfahrung und den akademischen Grad innerhalb von nur 4 Jahren
  • Du kombinierst zwei vollständige Ausbildungen miteinander
  • Die Studiengebühren reduzieren sich
  • Fachschulische und hochschulische Inhalte verzahnen sich systematisch
  • Dein Abschluss ist international anerkannt
  • Du qualifizierst dich für Führungsaufgaben im Gesundheitsmanagement
  • Du hast vielfältige berufliche Möglichkeiten im Gesundheitssektor
  • Du bist dein Studium betreffen zeitlich und räumlich flexibel
  • Du erwirbst fachliche und wirtschaftliche Kenntnisse
  • Du legt den Grundstein für eine weitere akademische Laufbahn
  • Du hast direkt zu Beginn der Ausbildung Studierendenstatus

Dein Einblick in die Ausbildung

Datenschutzhinweis

Um dieses Video anschauen zu können müssen Sie den erweiteren Datenschutzbestimmungen zustimmen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Cookie-Einstellungen wieder ändern. Zustimmen

Ausbildungsgebühren

Starte mit uns durchBewirb dich für den nächsten Ausbildungsbeginn!

  • Mit uns verknüpfst du früh die Theorie mit der Praxis
  • Lerne in Gruppengrößen im Klassenformat
  • Profitiere von unseren erfahrenen Lehrkräften
  • Erhalte bei deinen Praxiseinsätzen erste Einblicke in deinen späteren Berufsalltag

Infoveranstaltungen und TermineLerne uns persönlich kennen!