So finanzierst du den Weg in deine Zukunft.

Lachender junger Mann im Fokus

Ausbildungs- und Studienfinanzierung

Als privates Bildungsunternehmen finanzieren sich die SRH Fachschulen über monatliche Schulgebühren. Im Gegenzug erhältst du nicht nur eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die durch kleine Gruppengrößen und kompetentes Lehrpersonal gewährleistet wird. Auch deine persönliche Betreuung bei Fragen und Problemen liegt uns am Herzen.

Damit wir den Weg in deine Zukunft gemeinsam gehen können, haben wir dir im Folgenden einige Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten zusammengestellt. 

 

Ausbildungs- und StudienfinanzierungDeine Möglichkeiten

Frühbucherrabatt

Ganz nach dem Motto "Der frühe Vogel fängt den Wurm" bieten wir Frühentschlossenen einen Rabatt an. Melde dich dafür einfach mindestens ein halbes Jahr vor Ausbildungs-/Studienbeginn bei uns an und spare einen ganzen Monatsbeitrag.

*Davon ausgeschlossen sind die Standorte Bonn, LeverkusenDüsseldorf und Bad Bentheim.

Schulgeldstreckung

Du hast die Möglichkeit, deine Schulgebühren in einigen Ausbildungen über den Zeitraum der Ausbildungsdauer hinaus, zu strecken. So musst du monatlich geringere Gebühren entrichten. Die mögliche Streckungsdauer hängt dabei von Bundesland und Ausbildungsstart ab.

In diesen Ausbildungen kannst du deine Schulgebühren strecken:

  • IT & Medien: Streckung auf 3 oder 4 Jahre möglich
  • Medizinische Dokumentationsassistenz: Streckung auf 3 oder 4 Jahre möglich
  • Ergotherapie in Karlsruhe und Heidelberg: Streckung auf 4, 5 oder 6 Jahre möglich
  • Massage in Stuttgart Nord: Streckung auf 4, 5 oder 6 Jahre möglich
BAföG

Das Bildungsausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, regelt die finanzielle Förderung von Schüler:innen und Studierenden bei ihrer Ausbildung. Es gibt verschiedene Formen des BAföG:

  1. Schüler-BAföG: Durch die staatliche Anerkennung hast du die Möglichkeit, deine Lehrzeit über das sogenannte Schüler-BAföG zu finanzieren. Nach deinem Abschluss muss die erhaltene Förderung nicht zurückgezahlt werden. Wie hoch deine Förderung ist, hängt von deiner individuellen Lebenssituation ab.
  2. Studien-BAföG: Studierende der ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengänge für Logopädie und Physiotherapie sowie der ausbildungsbegleitenden Studiengänge der Ergotherapie können diese Förderung beantragen. Auch hier ist der monatliche Auszahlungsbetrag abhängig von deiner individuellen Lebenssituation. Nach deinem Studium musst du nur 50% des Förderbetrags als zinsfreies Darlehen zurückzahlen.
  3. Aufstiegs-BAföG: Durch diese Form des BAföG werden Teilnehmende verschiedener Fortbildungsabschlüsse unterstützt. Auch Auszubildende der Ausbildung Erziehung und Erziehung mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung haben die Möglichkeit, gefördert zu werden. Auch die durch das Aufstiegs-BAföG erhaltene Fördersumme musst du nach deinem Abschluss nicht zurückzahlen.
Bildungs-/StudienkreditDie KfW-Förderbank bietet einen Bildungskredit (monatliche Auszahlung bis zu 300,– EUR) zu günstiger Verzinsung an. Dieser deckt die letzten zwei Jahre der Ausbildung ab und kann von Teilnehmenden im Alter von 18 bis 35 Jahren beansprucht werden. Zudem kann ein Studienkredit (monatliche Auszahlung bis zu 650,– EUR) von Teilnehmenden unserer ausbildungsintegrierenden Studiengänge (im Alter von 18-44 Jahren) beantragt werden.
Stipendien

Um ein Stipendium zu bekommen, musst du nicht unbedingt ein:e Überflieger:in sein. Es gibt etliche Förderungsmöglichkeiten, die sich an unterschiedliche soziale Gruppen richten. So finden sich Stipendien für Bedürftige, ausländische Studierende, Eltern sowie orts- und regionsabhängige Zuschüsse.

Vielleicht findest du hier ein Stipendium, das zu dir passt.

BildungsgutscheinDie sogenannten Bildungsgutscheine werden von der Bundesagentur für Arbeit ausgegeben, die damit deine Weiterbildung fördert. Unsere Ausbildung im Bereich Erziehung an unserem Frankfurter Standort bietet dir die Möglichkeit, einen solchen Bildungsgutschein einzulösen.